FASZIEN
WAS IST DAS? WO LIEGEN SIE UND WARUM TRAINIERT MAN SIE?

WIR WIDMEN UNS IM FEBRUAR DIESEM THEMA UND ERKLÄREN IHNEN KURZ WAS ES MIT DEN FASZIEN AUF SICH HAT.


Was ist/sind Faszien?

Faszien sind unser Bindegewebenetz. Wie die weiße Haut einer Orange durchziehen die Faszien dreidimensional unseren Körper. Von oben nach unten, von einer Seite zur anderen und von hinten nach vorne. So wie die weiße Haut der Orange sind die Faszien unterschiedlich dick - von hauchfein, netzartig bis fest. Die Faszien hüllen unseren Körper wie ein Ganzkörperanzug und bieten ihm gleichzeitig Schutz und Elastizität.


 

 

 

Wo liegen die Faszien?

Ganz einfach - überall!

Sie umhüllen unsere Organe, unsere Muskeln, Sehnen und Bänder.

Feste Faszienstrukturen finden wir unter den Fußsohlen, im unteren Rücken, an den Außenseiten der Oberschenkel und am Bauch. Sie sind einfach überall und alle Faszien sind miteinander vernetzt - im Grunde genommen könnte man auch sagen, dass es eine einzige Ganzkörperfaszie ist!

 

 

Wozu werden die Faszien benötigt?

Die Faszien geben unserem Körper Form und halten ihn zusammen. Sie speichern Flüssigkeit, versorgen die Zellen und Organe mit Nährstoffen und sorgen für Schutz und Elastizität. Ohne Faszienhülle wird der Muskel wie Sirup auseineranderfließen. Der Muskel wird beweglich und kann gut arbeiten, wenn er von gesunden Faszien durchsetzt und umhüllt ist. Und - hochinteressant: die Faszien sind unser Sinnesorgan für feindifferenzierte Bewegungen, wie es mit zahlreichen Nervenendungen ausgestattet ist. Sie sind die Seele der Bewegungen.

 

Warum hört man jetzt erst auf einmal was von Faszien-Training?

In den letzten Jahren wurde in der Forschung sehr viel über die Faszien herausgefunden, u.a. auch, dass durch bestimmte Trainingstechniken die Qualität der Faszien erheblich verbessert werden kann. Es muss nicht immer die Bandscheibe sein die Schmerzen und Probleme verursacht. Schmerzen können auch durch verklebte Faszien entstehen. Die gute Nachricht: mit einem Faszien-Training können Schmerzen schnell behoben werden.


Sie möchten mehr über die Faszien erfahren - hier gehts weiter zu Quarks & Co!


Was bewirkt ein Faszien-Training?

Nacken- Schulter- Rückenschmerzen werden gelindert. Konkret die Lendenfaszie, also die Umhüllung der unteren Rückenmuskeln werden trainiert. In ihr liegen Nervenenden, die Schmerz auslösen können und durch ein regelmäßiges Training verschwinden. Sie werden beweglicher, die Kraftübertragung von Muskel zu Muskel läuft rotinierter.

Ein Faszien-Training bewirkt:
Linderung von Schmerzen, Leistungssteigerung, Verletzungsprophylaxe und viel Spaß.

 

Wie ist so ein Faszien-Training?

Faszien-Training ist recht intensiv - es ist anstrengend und erlebnisintensiv.

Charakteristisch sind Federn, Sprünge, Hüpfen, Dehnungen, Massagen mit Bällen, Rollen, Bownies. Wie ein Schwamm der sich mit Wasser füllt, werden die Faszien beim Training mit Nährstoffen versorgt, gedehnt und zum Tanzen gebracht. Das grandiose – du spürst diesen Impuls noch Stunden später.

Neugierig geworden? Sehr gut! Du kannst ein Faszien-Training bei uns ausprobieren.

Zum Kursplan